Zug wird nicht nachgeholt

Die Entscheidung der Rosensonntagszug am 8. Februar 2016 ausfallen zu lassen ist keinem Karnevalisten leicht gefallen. Bei mehreren Treffen mit Polizei, Ordnungsamt, Feuerwehr, Wetterkundlern und dem Roten Kreuz musste letztlich der Zug am 7. Februar aus Sicherheitserwägungen abgesagt werden.

LKW´s, die am Rosensonntag von der Strasse geweht wurden, zeugen von der Richtigkeit der Entscheidung.

Am 11. Februar hat das Festkomitee Hagener Karnvalbeschlossen keinen Ersatzzug zu veranstalten. Die typische Stimmung des Strassenkarnevals, die sich von Weiberfastnacht bis zum Rosenmontag aufbaut, kann nicht an einem Einzeltermin entstehen, war das deutlich mehrheitliche Urteil der Versammlung.

In heimatlicher Verbundenheit wurde von den Ausrichtern des Hasper Kirmeszuges angeboten einen "karnevalistischen Teil" zu integrieren. Dieser Vorschlag wurde dankend von der Versammlung angenommen.

  


 

 

 

 

 

 weitere Sponsoren